esg-Kriterienliste
Artikel
ESG Reporting

Alles, was Sie über die ESG-Kriterien wissen müssen

6. Juli 2023

In diesem Artikel geben wir Ihnen einen guten Überblick über ESG-Kriterien und beantworten unter anderem die folgenden Fragen: Was sind ESG-Kriterien? Warum ist die Definition einer Kriterienliste ein notwendiger Schritt bei der Verwaltung und Berichterstattung von ESG-Faktoren? Wo können Sie beginnen und auf welche Fallstricke sollten Sie achten?

Was sind ESG-Kriterien?

ESG-Kriterien sind ökologische, soziale und Governance-Aspekte, die zur Bewertung, zum Benchmarking und zur Berichterstattung über die Nachhaltigkeit eines Unternehmens herangezogen werden. Diese Aspekte sollten strategisch verwaltet und ganzjährig überwacht werden.

Sie werden von Investoren und anderen Stakeholdern genutzt, um das Engagement eines Unternehmens für nachhaltige und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken zu bewerten und um Investitionsentscheidungen zu treffen, die mit ihren Werten und Zielen übereinstimmen.

Wesentlichkeit der ESG-Kriterien

Die Definition der Kriterien beginnt mit einer systematischen Bewertung der Wesentlichkeit. Dies ist ein wichtiges Konzept bei ESG-Investitionen, da es Anlegern hilft, die ESG-Themen zu identifizieren, die für ein bestimmtes Unternehmen oder eine bestimmte Branche am relevantesten und folgenreichsten sind. Wesentliche ESG-Faktoren sind solche, die das Potenzial haben, die finanzielle Leistung oder den Ruf eines Unternehmens entweder kurz- oder langfristig erheblich zu beeinflussen.

Durch die Konzentration auf wesentliche ESG-Kriterien können Anleger ein tieferes Verständnis für die Risiken und Chancen eines Unternehmens in Bezug auf Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung gewinnen und fundiertere Anlageentscheidungen treffen, die diesen Faktoren Rechnung tragen.

Ein Beispiel: Der Wasserverbrauch ist für ein Unternehmen mit wasserintensiven Betrieben wichtig, da der Zugang zu Wasser eine geschäftskritische Notwendigkeit ist. Die Nutzung dieser gemeinsamen Ressource durch das Unternehmen ist aber auch für die Gemeinschaft in der Umgebung des Betriebsgeländes von Bedeutung, da hohe Entnahmen zu Wasserstress führen können.

Die doppelte Wesentlichkeit ist ein Konzept, das bei der Bewertung der Bedeutung von ESG-Kriterien wichtig ist und berücksichtigt:

  1. wie ESG-Themen ein Unternehmen finanziell oder operativ beeinflussen (ouside-in) und
  2. dass das Unternehmen sich auch auf das Thema auswirkt (inside-out).

Es sei darauf hingewiesen, dass es viele ESG-Ratings und -Rahmenwerke gibt, die von internationalen oder aufsichtsrechtlichen Gremien, Branchenverbänden und Investorengruppen entwickelt wurden, und ihre Zahl wächst ständig. Diese Rahmenwerke definieren eine Liste von ESG-Kriterien, über die Unternehmen berichten müssen.

Sie sind ein guter Anhaltspunkt und sicherlich hilfreich bei der Eingrenzung der Liste relevanter Kriterien und insbesondere bei der Festlegung spezifischer Kennzahlen und Indikatoren. Die Auswahl der ESG-Kriterien, die ein Unternehmen bewerten und über die es berichten will, sollte jedoch immer auch auf der Grundlage der Wesentlichkeitsanalyse erfolgen. Die Liste der in Betracht zu ziehenden ESG-Rahmenbedingungen - abgesehen von den obligatorischen - kann hierdurch stark bestimmt werden.

Die Bewertung der Wesentlichkeit sollte regelmäßig wiederholt werden. Der Grund dafür ist, dass sich die relevanten ESG-Kriterien ändern können, wenn sich das Unternehmen weiterentwickelt.

Überblick über die ESG-Kriterienliste

Im Folgenden finden Sie eine Liste von ESG-Kriterien, die für eine Vielzahl von Branchen gelten. Sie ist nicht erschöpfend und sollte nicht als endgültig angesehen werden. Unternehmen sollten, falls vorhanden, branchen- oder themenspezifische Leitlinien konsultieren.

Übersicht ESG-Kriterienliste
ESG-Kriterien-Übersicht

Umweltkriterien 

Diese Kriterien beziehen sich auf Aspekte, die Auswirkungen auf die Umwelt haben. Wenn beispielsweise ein Chemieunternehmen viel Abwasser produziert, ist die Verschmutzung ein großes Risiko, sowohl aus rechtlicher Sicht als auch in Bezug auf den Ruf. Daher würde das Abfallmanagement als Umweltkriterium identifiziert werden, das es zu verwalten, zu überwachen und zu melden gilt.

Übersicht ESG-Kriterien Umwelt
esg-Kriterien-Umfeld

Soziale Kriterien 

Diese Kriterien beziehen sich auf die Auswirkungen der Geschäftstätigkeit auf die Menschen, in der Regel auf die Beschäftigten und die lokalen Gemeinschaften, in denen das Unternehmen ansässig ist. So sind beispielsweise die Beschäftigung von Mitgliedern einer lokalen Gemeinschaft und Beiträge zur Entwicklung der Gemeinschaft für ein Unternehmen, das auf indigenem Land tätig ist, von großer Bedeutung. Aber auch die Behandlung interner Mitarbeiter sollte nicht vernachlässigt werden.

Übersicht ESG-Kriterien Soziales
esg-kriterien-soziales

Governance-Kriterien 

Diese Kriterien beziehen sich auf die Unternehmensführung einer Organisation. Insbesondere jene, die Geschäftsstrategien und ESG-Pläne bestimmen.

Überblick ESG-Kriterien Governance
esg-Kriterien-Verwaltung


ESG-Investitionen: Wachsendes Interesse der Investoren an ESG-Kriterien

Es gibt mehrere Gründe, warum das Interesse der Investoren an ESG-Kriterien wächst:

  • Investoren erkennen die Risiken und Chancen, die nichtfinanzielle Informationen für die langfristige Leistung eines Unternehmens bieten.
  • Die Einbeziehung von ESG-Kriterien kann zu einem tieferen Verständnis des Risikoprofils eines Unternehmens führen und potenzielle Problembereiche identifizieren, die von der traditionellen Finanzanalyse nicht erfasst werden.
  • Unternehmen, die ESG-Managementansätze in den Vordergrund stellen, können von einem größeren Interesse und einer stärkeren Unterstützung der Anleger profitieren.
  • Das Verständnis der ESG-Kriterien, nach denen die Investoren in den Rating-Rahmenwerken suchen, kann den Unternehmen helfen, die Qualität ihrer ESG-Managementansätze zu verbessern, was ihren Ruf verbessern und neue Investitionen anziehen kann.
  • Das wachsende Interesse der Investoren an ESG-Kriterien treibt die Entwicklung neuer ESG-bezogener Produkte und Dienstleistungen voran und macht es den Anlegern leichter, ESG-Kriterien in ihre Anlagestrategien einzubeziehen

Die Fallstricke der Kriterienentwicklung

Die Festlegung eines Kriterienkatalogs ist zwar ein notwendiger Schritt für das Management und die Berichterstattung über ESG-Faktoren, doch sollten sich die Unternehmen davor hüten, einen Checklisten-Ansatz zu wählen. Wenn der Schwerpunkt zu sehr auf der Berichterstattung über Indikatoren und der Einhaltung von Vorschriften und zu wenig auf tatsächlichen Strategien liegt, kann dies nachhaltige Verbesserungen beeinträchtigen.

ESG ist ein noch in der Entwicklung befindlicher Bereich, und die bestehenden Rahmenwerke können unzureichend sein, um die gesamte Komplexität der schwer zu messenden Themen zu erfassen. Setzen Sie sich weiterhin für eine echte Wirkungsmessung ein, die über die blinden Flecken und oberflächlichen Indikatoren hinausgeht.

Regulatorische Verpflichtungen

Die aktuellen Entwicklungen auf der regulatorischen Seite, insbesondere die Richtlinie über die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (CSRD), werden die Berichterstattung über eine sehr umfassende Reihe von ESG-Kriterien für alle Unternehmen, die von der Verordnung betroffen sind, verbindlich machen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Bewertung der Wesentlichkeit und die Festlegung der ESG-Kriterien, auf die sich die ESG-Strategie eines Unternehmens konzentrieren soll, an Bedeutung verlieren. Idealerweise würden die Unternehmen ihren Berichtspflichten nachkommen und darüber hinaus einen besonderen Schwerpunkt auf die ESG-Kriterien legen, die für ihr Geschäft von großer Bedeutung sind.

Wie wir Ihnen helfen

  • Wir helfen Ihnen bei der Auswahl wesentlicher ESG-Daten, die sich am besten eignen, um Ihre Nachhaltigkeitsgeschichte zu erzählen und die Kriterien der Investoren zu erfüllen.
  • Wir vereinfachen die Erfassung von ESG-Daten in Ihrem Unternehmen, indem wir eine zentrale Plattform zur Automatisierung der Datenerfassung mit Integrationen in ERP, HRM, CRM, EMS usw. anbieten.
  • Wir erleichtern die Datenerfassung bei Ihren Lieferanten und sorgen dafür, dass die relevanten Informationen vollständig und korrekt übermittelt werden. Wir übernehmen die Last des Informationsaustauschs mit mehreren Beteiligten.
  • Wir helfen Ihnen bei der Erfüllung der Informationsanforderungen von Regulierungsbehörden und gewährleisten den Schutz geschäftskritischer Informationen, z. B. über Ihr Lieferantennetz.

Verwandte Inhalte

Los geht's!

Nutzen Sie unsere umfassende ESG-Plattform und stellen Sie sicher, dass Sie gesetzeskonform handeln und eine erfolgreiche ESG-Strategie etablieren.